Kieferorthopädie: Behandlung

Der Aktivator
Der Aktivator

Der Aktivator ist ein Gerät, womit die Zähne des Ober- und Unterkiefers sowie die Lage beider Kiefer zueinander gleichzeitig reguliert werden. Er liegt locker im Mund und „aktiviert" die Muskulatur von Zunge und Lippen.

Aktive Platte
Aktive Platte

Die aktive Platte bewegt die Zähne in die vorbestimmte Richtung, dehnt den Kiefer und erweitert den Zahnbogen.

Metall-Brackets mit Drahtbogen
Metall-Brackets mit Drahtbogen

Mit fest sitzenden Behandlungsmitteln können Zähne in alle Richtungen gezielt bewegt werden; auch „körperlich“, d. h., Zahnkrone und Wurzel werden parallel im Kiefer verschoben.

Zahnbewegungen mit Brackets

Die Brackets werden – unlösbar für den Patienten – fest mit den Zähnen verbunden.

Sie dienen zur direkten Kraftübermittlung der orthodontischen Bögen und anderer Hilfsmittel. Damit erfolgen gleichmäßige und ununterbrochene Zahnbewegungen, die – anders als bei herausnehmbaren Geräten – weitgehend unabhängig von der Mitarbeit der Patienten sind. Die Zahnbewegungen werden von der Rückstellkraft dünner Drahtbögen, durch Spiralfedern oder durch elastische Kunststoffketten ausgelöst.

Festsitzende Behandlungsmethoden sind zeitaufwändig und kostenintensiv.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren